Formular für Soforthilfe Sport des Kantons Zürich

Zurück zur Übersicht

Kantonale Unterstützung für Sportvereine, Sportverbände und andere Nonprofit-Organisationen aus dem Sport

Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat im Rahmen seines Corona-Pakets beschlossen, Soforthilfe für Sportvereine, Sportverbände und weitere Nonprofit-Organisationen zur Verfügung zu stellen.

Es geht darum, die wichtigen gemeinnützigen Sportstrukturen im Kanton Zürich aufrecht zu erhalten, damit der Sport auch über diese besondere Situation hinaus seine Leistungen erbringen kann. Der Kanton unterstützt Sportvereine, Sportverbände und andere Nonprofit-Organisationen, deren finanzielle Situation durch die Einschränkungen aufgrund des Corona-Virus stark belastet wird und in der Weiterführung ihrer Tätigkeiten gefährdet sind.

J+S-Beiträge
Bundesrätin Viola Amherd hat an der Medienkonferenz vom 29. April informiert, dass der Bund die Vereine für die Ausfälle im Bereich J+S durch die COVID-19 Pandemie entschädigen wird. Ertragsausfälle bei J+S-Beiträgen werden deshalb nicht berücksichtigt.

Frist für die Eingabe von Gesuchen
Gesuche können voraussichtlich bis mindestens zum 30. Juni 2020 eingereicht werden.

 

1. Prüfen Sie die Kriterien

Prüfen Sie anhand nachfolgender Auflistung, ob Ihre Organisation die Kriterien für die Gewährung von Soforthilfe erfüllt.

  • Die gesuchstellende Organisation ist ein Sportverein, Sportverband oder eine andere im Sport im Kanton Zürich tätige Nonpofit-Organisation.
  • Die Organisation ist auf Hilfe angewiesen, um ihr Sportangebot in der Zukunft weiterführen zu können.
  • Der Finanzbedarf beträgt mindestens CHF 1000.

Eine der folgenden Situationen führt dazu, dass Ihre Sportorganisation Nothilfe benötigt:

  • Es ist ein finanzielles Defizit durch getätigte Ausgaben für eine abgesagte Veranstaltung entstanden.
  • Es ist ein finanzielles Defizit durch getätigte Ausgaben für einen abgesagten Meisterschaftsbetrieb entstanden.
  • Es ist ein finanzielles Defizit durch getätigte Ausgaben für ein abgesagtes Trainingslager, eine Sportwoche oder ähnliches entstanden.
  • Es ist ein finanzieller Schaden durch Mindereinnahmen in der Folge von ausgebliebenen Mieteinnahmen, eines abgesagten Dorffests, des Ausfalls von Zeitungssammlungen etc. entstanden.
  • Ausgaben für Fixkosten bei vereinseigenen Anlagen oder anfallende Mietkosten bei vom Verein genutzten Anlagen können aufgrund der aktuellen Situation nicht mehr gedeckt werden.
  • Verpflichtungen gegenüber Personen mit Nebenämtern kann aufgrund der aktuellen Situation nicht nachgekommen werden.

2. Halten Sie folgende Beilagen und Informationen bereit

Zur Prüfung Ihres Gesuchs benötigt das Sportamt eine Dokumentation der Mindereinnahmen oder des eingetretenen finanziellen Schadens.  

  • Aktuelles Jahresbudget der Organisation mit Kennzeichnung und Ausweisung der erwarteten Budgetabweichungen
  • Letzte abgenommene Jahresrechnung der Organisation
  • Bei abgesagten Veranstaltungen, Trainingslagern, Dorffesten etc.: Dokumentationen wie Ausschreibung, Anmeldezahlen, Verträge
  • Bei abgesagten Veranstaltungen, Trainingslagern, Dorffesten etc.: Budget sowie Schlussabrechnung, inkl. Rechnungen von allfälligen Stornogebühren und Rückmeldungen von Sponsoren

3. Füllen Sie das Online-Formular aus

Das Gesuch sollte durch die Vereins-, Verbands- oder Geschäftsleitung oder die finanzverantwortliche Person der Organisation eingereicht werden. 

Informationen zur gesuchstellenden Organisation
Informationen zur gesuchstellenden Organisation

Gemeinde

Kontaktinformationen Präsidentin oder Präsident oder Geschäftsleitung
Kontaktinformationen Kassier bzw. verantwortliche Person Finanzen
Informationen zum Grund für den Unterstützungsbedarf
Eingetretene Ereignisse (Mehrfachauswahl möglich) *









Bitte kreuzen Sie alle zutreffenden Auswahlmöglichkeiten an

Diese Angabe dient dem Sportamt als Anhaltspunkt und hat keine direkte Auswirkung auf die Höhe des Unterstützungsbeitrags.

Beilagen

vgl. Punkt 2 oben

vgl. Punkt 2 oben

vgl. Punkt 2 oben

vgl. Punkt 2 oben

Web-Transfer

Sollte es nicht möglich sein alle Dokumente hochzuladen oder die Grösse der Dateien ein Problem darstellen, können wir Ihnen auf Anfrage einen Web-Transfer anbieten. 

Schreiben Sie eine E-Mail an:
martina.kropf@sport.zh.ch 

Kopie der Formulardaten wird an diese Adresse gesendet.

Organisationen aus der Stadt Zürich und aus Winterthur

Eine Kopie der Unterstützungsgesuche von Organisationen mit Sitz in der Stadt Zürich oder Winterthur werden zur Information an das entsprechende Sportamt weitergeleitet.

Kontakt Sportamt der Stadt Zürich: Cornel Borter, cornel.borter@zuerich.ch, 044 413 93 27 

Kontakt Sportamt Winterthur: Hannes Tschudin, hannes.tschudin@win.ch, 052 267 40 17 

   

4. Wie geht es weiter?

Das Sportamt sichtet alle Gesuch nach dem Eingang. Die dringendsten Fälle, bei denen für notleidende Vereine die Sicherung der Liquidität in den nächsten Wochen im Vordergrund steht, behandelt das Sportamt prioritär.

Zurück zur Übersicht