Unterstützungsbeiträge Nachwuchs- und Leistungssport

Förderbeiträge Leistungszentren

Die regionalen und nationalen Leistungszentren spielen eine zentrale Rolle und sollen in ihren Bestrebungen, speziell in der Professionalisierung der Trainerstrukturen, weiter gestärkt werden. Für Förderbeiträge an anerkannte Leistungszentren des Kantons Zürich stehen 1 Mio. Franken bereit.

Antragsberechtigte: Anerkannte Leistungszentren des Kantons Zürich mit J+S NG7-Beiträgen.
Ablauf: Sobald die Daten zu den J+S NG-7 Beiträgen vorliegen, werden die Verantwortlichen der Leistungszentren per E-Mail informiert (im Februar). Anmeldungen müssen bis Mitte März über das Online-Formular eingereicht werden.
Beitragshöhe: Proportional zu J+S NG7-Beitrag (rund 65%) 

Projektbeiträge Leistungszentren, Verbände und Sportschulen

Leistungszentren und Verbände sowie anerkannte Sportschulen haben die Möglichkeit, einmal jährlich Projektbeiträge zu beantragen, beispielsweise für den Aufbau eines Leistungszentrums oder für befristete Anstellungen von Trainern zur Vorbereitung eines Grossanlasses. Für Projektbeiträge sind 75‘000 Franken vorgesehen.

Antragsberechtigte: Anerkannte Leistungszentren und Verbände sowie anerkannte Sportschulen des Kantons Zürich
Ablauf: Verantwortliche der Leistungszentren und Verbände sowie der Sportschulen werden per E-Mail informiert. Gesuche müssen bis 1. August über das Online-Formular eingereicht werden.
Anzahl Projekte: Pro Jahr werden 4 bis 8 Projekte unterstützt.

Athletenförderung

In Anlehnung an das Leistungssportkonzept des Bundes sollen Athletinnen und Athleten auf ihrem ganzen sportlichen Weg kontinuierlich gefördert und insbesondere im Übergang vom Nachwuchs zur Elite stärker unterstützt werden.

Die Kantone haben der Sporthilfe einen jährlichen Beitrag von 4 Mio. Franken zugesichert. Damit werden die Sporthilfe-Förderbeiträge deutlich erhöht und die finanzielle Unterstützung der Athletinnen und Athleten wesentlich verbessert. Aufgrund dieser positiven Entwicklung hat das Sportamt die kantonalen Athletenbeiträge sistiert und wird die Mittel anderweitig im Bereich Athletenförderung einsetzen.