Symposium Nachwuchsförderung 2019

Zehn Schritte zum Olympiasieg

Am 27. September tauschten sich die Akteure der Nachwuchsförderung zu «FTEM Schweiz» und dessen Umsetzungstand in den Verbänden aus. David Egli, Swiss Olympic, gab einen Überblick zum Stand der Umsetzung von «FTEM» und Pierre-André Weber, BASPO, zeigte auf, welche Rolle J+S bei FTEM Schweiz zukommt. Nebst Annina Bühler, Swiss Cycling, die auf die Umsetzung von FTEM bei Swiss Cycling einging, stellten weitere Vertreter aus Verbänden und Leistungszentren ihre Projekte vor. Zum Schluss stand die Ustemer Weltklasse Ruderin Jeannine Gmelin Red und Antwort zu ihrem Weg an die Weltspitze und zu den aktuellen Herausforderungen auf dem Weg nach Tokyo 2020.